Filmsagebuch Seite 1: Hahnenschrei

 

Hahnenschrei ist ein Filmprojekt von FilmemacherInnen vom "Medienkollektiv Traum & Wahnsinn" und SchülerInnen der 2C-Klasse der Musik-NMS St. Johann/Pongau.

 

Die Einzigartigkeit besteht darin, dass die SchülerInnen an allen Arbeitsschritten mitwirkten und so sorgten vor und hinter der Kamera kleine Köpfe für große Ideen und ließen Hahnenschrei zu einem außergewöhnlichem Projekt werden.

The Rooster ´s Crow

 A long time ago a desperate farmer sold his daughter's’ soul to the devil, or so the folk tale goes. During a school trip three kids meet a lady, who seems to know much more about the tale than anyone expected.

 

An extraordinary project by pupils and filmmakers, who collaborated in all departments.


Handlung

Der Film erzählt die Salzburger Volkssage wie das Wasser in die Liechtensteinklamm kam: Vor langer Zeit schloss ein verzweifelter Mann einen Pakt mit dem Teufel und verkaufte die Seele seiner Tochter. Bei einem Klassenausflug zu der besagten Klamm treffen Lisi, Marie und Theo auf eine Dame, die diese Geschichte besser zu kennen scheint, als manch anderer.

 

1 super Vorbereitung, 2 intensive Workshoptage,

3 unvergessliche Drehtage!



Making of

 Parallel zum eigentlichen Film wurden ein „Making of“ und eine Projektdokumentation erstellt. Daraus ergeben sich Unterrichtsmaterialien, die hier auf dieser Website veröffentlicht wurden. Somit sollen SchülerInnen, PädagogInnen, Regionen und eine breite Öffentlichkeit angeregt werden, sich ebenfalls mit den heimischen Sagen zu beschäftigen.

Beschreibung des Worshop-Ablaufs!


Unser zentrales Motto: SchülerInnen filmen für und mit SchülerInnen.


„Hahnenschrei – www.filmsagebuch.at“

Im Schuljahr 2014/15 widmeten sich die Schülerinnen und Schüler der 2C-Klasse der Musik-NMS St. Johann/Pg. einem fächerübergreifenden Filmprojekt zum Thema „Liechtensteinklamm-Sage“.

In prozessorientierter Videoarbeit wurde die 2C an mehreren Projekttagen durch professionelle Filmemacher auf dem Weg zu ihrem eigenen Film begleitet.

Einerseits wurde Medienkompetenz handlungsgeleitet erarbeitet und andererseits wurde projektimmanent eine fertige Filmproduktion in Kinoqualität erstellt.  

Nicht nur Schauspiel, Gesang, Instrument und Choreographie waren Arbeitsziele für die MusikschülerInnen, auch die Arbeit hinter der Kamera und der finalen Produktion wurden von der 2C erlernt. Dazu waren renommierte österreichische FilmemacherInnen als professionelle Projektbegleiter in allen „Departments“ engagiert.

Kommunikation und Austausch fanden auch online über eine Lernplattform statt. In diese (von der Öffentlichkeit nicht sichtbaren Gruppe) hatte alle SchülerInnen, die projektbeteiligten LehrerInnen und alle KünstlerInnen Zugang. 


Es wurde in Diskussionsforen besprochen, in einer kurseigenen Bibliothek Bildmaterial abgelegt und wertvolle Links und Tipps gesammelt. Somit bestand auch für die Eltern der SchülerInnen ständige Transparenz und ein Überblick über Termine und Projektfortschritt.

Projektstart

Alle SchülerInnen erhielten erst die gleichen Informationen – es wurde im Klassenverband gearbeitet: Erarbeitung theoretischer Grundlagen, Begriffsklärungen, Einführung in die Videoarbeit: Einstellungsgrößen, Kameraführung, Drehbuchentwicklung,... 

Nachdem die einzelnen Aufgaben bei der Erstellung eines Films klar waren, konnten sich die SchülerInnen für einen Bereich entscheiden. Manche waren als SchauspielerInnen tätig, andere arbeiteten in den Departments Dramaturgie, Drehbuch, Maske, Kostüm, Set, Kamera, Ton, Licht, Regie ...

Preproduktion

Jedes Department wurde von einem Spezialisten/einer Spezialistin betreut und begleitet. Für die spezielle Arbeit wurden dann eigene Termine vereinbart, an denen sich nur die jeweilige Gruppe traf und gesondert geschult wurde.

Produktion: Dreharbeiten - 3 Tage 

Durch die genaue Vorbereitung und das Training in den jeweiligen Departments wurden in drei Tagen alle Einstellungen für einen kurzen, musikuntermalten Sagenfilm geschaffen.

 

Präsentation am 18. Juni 2015 im Dieselkino St. Johann im Pongau

Natürlich sorgte die 2C auch für die musikalische und kreative Umrahmung der Filmpremiere.


Eindrücke

Downloads

Download
Drehplan - Filmsagebuch- Hahnenschrei.xl
Microsoft Excel Tabelle 119.2 KB
Download
FilmsagebuchHahnenschreiDrehbuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.7 KB


Danke an

Stadtgemeinde St. Johann

Land Salzburg: Kulturvermittlung in Schulen

BMBF: NMS E-Learning Unterstützung

BMBF: Medienpädagogik

Schulsponsoring der Raiffeisenbank

Spiluttini Bau

SAG - Salzburger Aluminium Gruppe

Kultur Kontakt Austria

Chilli Reisen, Schwarzach

Elternverein der St. Johanner Pflichtschulen

Mayr United Optics, St. Johann/Pg.

Dieselkino St. Johann/Pg

Gasthaus Klamm Fürst, St. Johann/Pg.

Getränkevertrieb Eder, Taxenbach

Pension Jagdhof, St. Johann/Pg.

Sporthotel Alpenland, St. Johann/Pg.

Musik - NMS St. Johann/Pg.