Filmsagebuch aufgeklappt :-)

Das Filmsagebuch ist die Vision eines virtuellen Sagenbuchs für Medienprojekte zu Geschichten, Märchen und Sagen.

Es ist eine Plattform, wo du die Möglichkeit hast fertige Filmprojekte zu veröffentlichen und damit anderen Gruppen Mut zu machen selbst eine Geschichte medial zu bearbeiten.

 

Schick uns dein Video und mach das Filmsagebuch um eine Seite voller!

Wir freuen uns auf jeden Klick und jede neue "Filmsagebuch"-Seite!

Gemeinsam finden wir heraus was uns diese vielen (un)vergessenen Geschichten heute (noch) zu sagen haben!

Unser zentrales Motto:

SchülerInnen filmen für und mit SchülerInnen.

Denn Film an sich ist das einzige Medium, in dem sich das gesamte Spektrum sämtlicher Bildungs- und Kompetenzinhalte in Projektform verwirklichen lässt.



Aktuelles

Seite 9 im Entstehen: "Where to go"

Ein Projekt zum Thema HIV-Prävention.

In Anlehnung an die in Uganda sehr beliebte Serienform der Telenovela ist der Film als Telenovela ("Bigger than Life") in einer Telenovela konzipiert: In der Kernhandlung spielen sich die unterschiedlichen Schicksale von jungen Menschen mit HIV ab, in der Rahmenhandlung werden diese Schicksale vor allem aus der Perspektive von betroffenen Frauen betrachtet und diskutiert. Dabei greifen die emotionalen und die sachlich-informativen Ebenen immer wieder ineinander.

Mehr Infos zum Projekt gibts  >>> hier

 

Seite 8: Zeitlos

Generationenprojekt mit dem Seniorenheim in Bischofshofen und dem MPG St. Rupert. Liebe ist ein verbindendees Thema für Junge und jung Gebliebene.


"Hilde", das Mystery Drama um eine Mutter und ihre erwachsenwerdende Tochter - Erste Bilder aus dem Film!

Die Festivaltour läuft wunderbar:

  • Ffresh Student Media Festival 2017
  • Skepto International Film Festival 2017
  • Utah Film Awards

Seite 7 - Two Friends

Das erste internationale Projekt entstand heuer im Februar in Tansania und erzählt eine Geschichte über Freundschaft.



Die Idee dahinter

Allein in Österreich gibt es 1000de Sagen und Legenden - sie ranken sich um viele Orte, Gebäude und Personen, gehören zum schulischen Lehrstoff, sind Basis für Romane und Dokumentationen und sind in  Kultur und Gesellschaft verankert. Indem wir sie zum Leben erwecken, lassen sich viele didaktische aber auch persönlichkeitsbildenende Inhalte im Unterricht umsetzen.


Einerseits wird Medienkompetenz durch Rezeption und Analyse vermittelt, andererseits kann handlungsgeleitet gearbeitet und projektimmanent eine fertige Filmproduktion erstellt werden. 

Mehr >>

Geschichten selbst verfilmen

ist ein allumfassender sinner-füllender Unterrichtsinhalt, um auf vielen Ebenen Kompetenzen zu erlangen. In prozess-orientierter Videoarbeit erstellen SchülerInnen ihren eigenen Sagen-Film.

Grundgelegt ist der pädagogisch-didaktische Ansatz der Ganzheitlichkeit. Schülerinnen und Schüler erarbeiten und erfahren am eigenen Handeln und der eigenen Gestaltung die Vielschichtigkeit eines Prozesses, der aus einer überlieferten Geschichte über unterschiedliche Ansätze und Blickwinkel hinweg zu einem greifbaren Produkt wird. Jeder einzelne Aspekt berührt zentrale Lehrplanforderungen ...    

Mehr >>

Filmische Anregungen

Auf dieser Website findet ihr Anregungen zum Selbermachen. Wir helfen euch gerne bei Fragen oder wickeln das Gesamtprojekt mit euch ab.

Ebenso findet ihr auf dieser Seite Hinweise: zu Fachkompetenzen, persönlichen Kompetenzfeldern (Team, Verlässlichkeit, Kommuni-kation, Verantwortung,..).


Der Film an sich ist das einzige Medium, in dem sich das gesamte Spektrum sämtlicher Bildungs- und Kompetenzinhalte in Projektform verwirklichen lässt. Nicht nur Schauspiel, Gesang, Instrument und Choreographie sind Arbeitsziele für die MusikschülerInnen, auch die Arbeit hinter der Kamera und der finalen Produktion werden von den SchülerInnen erlernt.  

Mehr >>



Nützliches Wissen

Ob ein großes oder kleines Projekt bei euch auf dem Plan steht, hier findet ihr ein paar Tipps und Tricks, wie verschiedene Bereiche  anzugehen sind - inhaltlich, organisatorisch, technisch, rechtlich.

Ebenso relevante Informationen zu Einbindungen in Lehrpläne, Erlässe und Finanzen.

 Mehr...