Filmsagebuch-Team

"Es war einmal ein Workshop... und wenn kreative Menschen voller Tatendrang einander treffen, entstehen ganz von selbst neue Projekte. Renate Egger und Sissi Kaiser sind zwei dieser umtriebigen Geister, und so schnell konnte die Welt sich gar nicht weiterdrehen, da drehte sich schon alles um ein neues Projekt - die Verfilmung einer Sage. Aber nicht nur ein gemeinsamer Film sollte entstehen, sondern gleich eine ganze Plattform. Gesagt - getan. Konzept, Team, Plan, Finanzierung, Umsetzung, Leute ins Boot geholt >>> Das Filmsagebuch ist geboren." 

(Regisseurin Juliana Neuhuber über die Geburt des Filmsagebuchs)

Sagen und Legenden gehören zu den kulturellen Wurzeln. Sie sind voller Symbole und Bilder, überzeichnen und zeigen unterschiedlich Wertesysteme. Sie stammen aus Zeiten in denen es nur mündliche Überlieferungen gibt. Auch der Film ist eine nicht schriftliche Überlieferungsform. Er verbindet Altes und Neues. Und gerade alte Geschichten haben uns sehr viel zu sagen. 


Sagen und Legenden sind wie Alchemie, eine Fülle an Erfahrungen und Geschichten. Wir entdecken Gefühle und Gedanken, führen einen Dialog mit der inneren und äußeren Welt. Das eigene Leben ist voller Geschichten und jeder Unterrichtsstoff ebenso. Geschichten machen Inhalte zu einem Erlebnis. Bestehende und neu verfasste Märchen lassen beliebige Themen sinnlich wahrnehmbar werden und erleichtern die Arbeit damit. Personen werden dabei zu Legendenfiguren, Duckmäuschen zu RetterInnen und Schulklassen zu chemischen Verbindungen. 


Nach dem Dreh "Wölfe" -  Independentfilm -  Medienkollektiv Traum & Wahnsinn und Beteiligte:-)